Jahreshauptversammlung 2017

Die Schützenfestsaison ist beendet. Nach 4 Schützenfesten und dem Kreisschützenfest in Heringhausen mit durchweg super Publikum und stimmungsvollen Abenden, sowie Marschunterstützung und Begleitung der Festumzüge in Altastenberg, Züschen und Kreisschützenfest Medebach, stand für die Mitglieder des Musikverein Züschen am 22.09.17 die Jahreshauptversammlung an. Hier galt es die vergangene Saison revuepassieren zu lassen und über die weitere Zukunft des Vereins zu diskutieren und abzustimmen.

Neben den üblich anstehenden Beschlüssen und dem Rückblick auf die vergangene Saison bildeten die anstehenden Wahlen des ersten Vorsitzenden, des Kassierers sowie des Geschäftsführers den Höhepunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung.

clip_image002
vhl: Johannes Tielke, Fabian Löckertz, Christian Brieden, Philipp Bäumer
vvl: Rainer Hermmann, Jan Völlmecke, Christian Schauerte


Robert Löckertz begrüßte 47 anwesende Musikerinnen und Musiker, dankte für Ihr erscheinen und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Besonders begrüßte er die ältesten, nicht mehr musikalisch aktiven Mitglieder, Peter Thielke, Winfried Kießler und Thomas Völlmecke, die dem Verein immer noch mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Christian Schauerte gab in Absprache mit seinem Dirigatskollegen Tim Schulenburg einen ausführlichen musikalischen Rückblick über die zahlreichen Auftritte der Saison. Beide zogen eine durchweg positive Bilanz.
Trotzdem, dass der Posten des Jugendleiters im letzten Jahr nicht mehr aus der Versammlung besetzt werden konnte, erklärte sich Udo Herrmann kurze Zeit drauf, im vergangen Herbst, dazu bereit die Jugendarbeit unterstützen und wieder mehr nach vorn bringen zu wollen. So berichtete er ausführlich über die wieder gestarteten Jugendorchesterproben, die Jugendfahrt zu den Karl May Festspielen und über die neue Ausbildungsrunde welche mit einem Schnuppertag für Jung und Alt im April dieses Jahres gestartet wurde. So zählt der Musikverein Züschen jetzt 27 sich in der Ausbildung befindende Nachwuchsmusikanten.

Nachdem Robert Löckertz sich vor zwei Jahren bereiterklärte, nach bereits 8 Jahren geleisteter Arbeit als ersten Vorsitzender und 6 Jahren Chorleitung, übergangsweise wieder den Musikverein Züschen an erster Spitze zu vertreten, trat er nun endgültig aus seinem Amt zurück. Als sein Nachfolger konnte Jan Völlmecke gewonnen werden.
Nach 17 jähriger Vorstandsarbeit als Geschäftsführer stellte Peter Reuter, 2 Jahre vor seiner eigentlichen Wahlperiode, seinen Posten zur Verfügung. Seit 2000 hat Peter Reuter den Verein geprägt und sich außerordentlich in jeder Hinsicht für den Verein eingesetzt. Er trat mit den Worten zurück, irgendwann sei die Zeit für Veränderung, neue Strukturen und Ideen gekommen und er sehe dies als richtigen Zeitpunkt die Vereinsführung in die Hände der nächsten Generation zu geben. Er werde aber weiterhin dem Verein treu bleiben und den zukünftigen Vorstand unterstützen. Christian Brieden tritt in die Fußstapfen von Peter Reuter und übernimmt das Ehrenamt des Geschäftsführers.
Kevin Koch trat aus beruflichen und privaten Gründen vorzeitig vom Amt des 2. Vorsitzender zurück. Die Versammlung wählte Fabian Löckertz zum neuen 2. Vorsitzenden in den Vorstand.
Durch die Wahl zum ersten Vorsitzenden von Jan Völlmecke , galt es den Posten des Schriftführers neu zu besetzten. Die Aufgaben des Schriftführers übernimmt nun Johannes Tielke.

Robert Löckertz und Peter Reuter wurde besonders für Ihre Langjährige ehrenamtliche Tätigkeit gedankt.

In Hinblick auf das bevorstehende Jahresabschlusskonzert am 29.12. wird nun nach einer kurzen Pause die Probenarbeit wieder mit viel Freude und Elan aufgenommen.