Drei neue Regenten aus dem Musikverein

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Züschen ermittelte bereits am Samstag zum Schützenfestauftakt zwei neue Regenten.

Mario Kießler wurde neuer Jungschützenkönig. Mit dem 52. Schuss holte er den Rest des Vogels von der Stange. Als Königin wählte er Franziska Goldkuhle.

clip_image002 clip_image004 clip_image006

Nach 15 Jahren gab es als Besonderheit wieder ein Kaiserschießen. Joachim Reuter sicherte sich mit dem 343. Schuss die Kaiserwürde. Zur Kaiserin an seiner Seite wählte er seine Tochter Stefanie. Joachim Reuter war der Züscher Schützenkönig von 1989 bis 1990.

clip_image008

Bei strahlendem Sonnenschein traf sich die Gemeinde am Montagmorgen zum letzten Mal zum Schießen an der alten Vogelstange. Als Nachfolger von Nils Kappen setzte sich Ansgar Reuter mit dem 376. Schuss gegen sechs weitere Schützen durch und wurde zum König gekürt. Zusammen mit seiner Frau Karin regiert er für das nächste Jahr die Schützen in Züschen. Das neue Königspaar präsentierte sich abends mit seinem Hofstaat im Festzug. Anschließend wurde in der Schützenhalle bei Musik und Tanz bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

clip_image010 clip_image012 clip_image014 clip_image016